Point Alpha, Weg der Hoffnung

Point Alpha ” Weg der Hoffnung “

Kunstwerk, Mahnmal, Anstoß zum Nachdenken – ein Kunstprojekt der Point Alpha Stiftung

 

 

Vierzehn monumentale Skulpturen markieren auf einer Strecke von 1,4 km Länge ein Stück des Todesstreifens der ehemaligen innerdeutschen Grenze zwischen Hessen und Thüringen. So, wie die eisernen Skulpturen des „Wegs der Hoffnung“ an den Eisernen Vorhang erinnern sollen, so soll auch dessen Länge (1400 Meter) an die Länge der ehem. innerdeutschen Grenze erinnern (1400 km). Hier, im so genannten Fulda Gap, hätte mit großer Wahrscheinlichkeit der Dritte Weltkrieg begonnen. Damit wird deutlich, dass diese Grenze nicht nur Deutschland, sondern auch Europa und die Welt teilte – es war die Grenze zwischen Freiheit und Unfreiheit.

 

Die Point Alpha Stiftung hat den Weg der Hoffnung zur Erinnerung an den Widerstand gegen die kommunistischen Diktaturen in Mittel- und Osteuropa errichtet.

 

 

Der Weg der Hoffnung knüpft mit seinen 14 Stationen an den christlichen Kreuzweg an, um die Menschen anzuregen, ihren eigenen Schicksalsweg in schwieriger Zeit zu erinnern und im Sinne eines „nie wieder” zu reflektieren.

 

Gedenkstätte Point Alpha
Platz der Deutschen Einheit 1
36419 Geisa

Telefon: 06651/919030
Fax: 06651/919031
E-Mail: service@pointalpha.com
Internet: www.pointalpha.com

Facebook

Point Alpha Stiftung
Schloßplatz 4
36419 Geisa

Telefon: 06651/919030
Fax: 06651/919031
E-Mail: stiftung@pointalpha.com
Internet: www.pointalpha.com

Die Rhön, Land der offenen Fernen

Die Rhön, Land der offenen Fernen.

Die Rhoen Ellenbogen

 

Die Rhön ist ein etwa 1500 km² großes Mittelgebirge im Grenzgebiet der deutschen Länder Bayern, Hessen und Thüringen. In mittelalterlichen Schriften noch als Buchonia „Land der Buchenurwälder“ beschrieben, ist durch großflächige Rodungen das heutige Landschaftsbild mit etwa 30 % Waldbestand entstanden. In keinem anderen Mittelgebirge hat man so weite Blicke wie in der Rhön. Ein uraltes Wiesen- und Weideland, einzigartig in Europa. Ein Mittelgebirge mit einer Fülle an Naturschätzen, Urwäldern, Biotopen und geheimnisvollen artenreichen Mooren. Es wurde 1991 von der UNESCO als Biosphärenreservat ausgezeichnet.

 

Die Rhön kann am besten zu Fuß oder in vielen Bereichen auch per Fahrrad erkundet werden. Die Rad- und Wanderwege sind gut ausgebaut und beschildert.

 

Wandervorschläge für die Rhön finden Sie auf folgenden Internetseiten.

Hier wird auch der Premium Wanderweg ” Der Hochrhöner ” vorgestellt.

 

www.rhoenklub.de 

www.thueringerrhoen.de

 

Auch für Wintersportler ist die Rhön einen Besuch wert. In vielen Bereichen werden Loipen gespurt und viele Gaststätten verwandeln sich in den Wintermonaten in schöne Ski-Hütten.

 

 

Die nachfolgenden Internetseiten ( Bilder Unten ) bieten die Möglichkeit zur Planung von Wander- und Fahrradtouren. Um einen frei wählbaren Ort können Strecken angezeigt und ausgedruckt werden. Es werden die Gesamtlänge, Tipps, Wegzeichen und vorhandene Rastplätze / Gaststätten angezeigt. Interessante Buch-Shops mit Wander- ,Fahrrad- ,Motorradkarten sowie Kalender, CD/DVD und Kochbüchern aus der Rhön werden ebenfalls vorgestellt.

 

Wandertouren planen

Wandertouren planen

Fahrradtouren planen

 

 

 

Wanderkarten / Fahrrad- Motorrad- Karten uvm. über die Rhön bestellen

 

 

Bücher über die Rhön bestellen